zirconium silicate

Item No. 595 D1
Zirkon kommt in der Natur in gut ausgebildeten Kristallen und bestimmten Meeressanden vor. Der gelbrote Edelstein heisst Hyazinth. In Glasuren: Ergibt gute Weisstrübung, erhöht die Härte und chemische Beständigkeit, verringert Haarrisse, setzt den Schmelzpunkt herauf, kann mit Zinnoxid kombiniert
Elected size
  • can of 1kg
choose another size
can of 1kg
Price
CHF 14.45
price per can of 1kg
incl. VAT
This product cannot be ordered at the moment.
Description
Zirkon kommt in der Natur in gut ausgebildeten Kristallen und bestimmten Meeressanden vor. Der gelbrote Edelstein heisst Hyazinth.
In Glasuren: Ergibt gute Weisstrübung, erhöht die Härte und chemische Beständigkeit, verringert Haarrisse, setzt den Schmelzpunkt herauf, kann mit Zinnoxid kombiniert werden. Preiswerter als Zinnoxid.
In Massen: Zirkonmassen sind besonders gut geeignet für die Anfertigung von feuerfesten Materialien (Dreifüsse und anderen kleinen Brennhilfsmitteln, feuerfest bis 1775°C), sowie als Kochgeschirrmasse, wegen der gradlinigen, niedrigen Wärmeausdehnung und guten Temperaturwechselbeständigkeit. Zirkonsand-Anteil bis 60% zu frühsinternden Tonen als Bindemittel.
Chemische Angaben
Keramische Formel: ZrO2 x SiO2
Molekulargewicht: 183
Schmelzbereich: 2430°C

Analyse
ZrO2: 60-65 %
SiO2: 35-40 %
Al2O3: 0,50 %
PbO: 0,20 %
Fe2O3:  0,10%
    Loading
    Loading