Kalkspat

Artikel-Nr. 512 K5
Kommt in der Natur in drei verschiedenen Formen vor (Kreide, Marmor, Kalkspat). Ist auch in vielen Lehmen als natürlicher Anteil enthalten. In Glasuren: Dient zur Einführung des Kalziums in die Glasur. Wirkt als Flussmittel ab 1000°C, vermindert Haarrisse, erhöht die mechanische Festigkeit der
Gewählte Grösse:
  • Kessel à 5kg
Möchten Sie eine andere Grösse bestellen?
Kessel à 5kg
Preis
CHF 13.50
Preis per Kessel à 5kg
inkl. MwSt.
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Beschreibung
Kommt in der Natur in drei verschiedenen Formen vor (Kreide, Marmor, Kalkspat). Ist auch in vielen Lehmen als natürlicher Anteil enthalten.
In Glasuren: Dient zur Einführung des Kalziums in die Glasur. Wirkt als Flussmittel ab 1000°C, vermindert Haarrisse, erhöht die mechanische Festigkeit der Glasur, verbessert die Verbindung von Scherben und Glasur, beeinflusst die Farben verschiedener Oxide (sie werden blasser).
In Massen: Magerungsmittel, Flussmittel ab 700°C, verringert die Feuchtigkeitsdehnung poröser Scherben, verbessert den Glasursitz und verringert die Haarrissgefahr.

Chemische Angaben
Nähere Bezeichnung: Champagner-Kreide
Keramische Formel: CaO x CO2 entspricht : CaCO3
Molekulargewicht: 100
Schmelzbereich: ca. 2000°C

Analyse
CaCO3: 98,20 %
MgCO3: 1.0 %
Fe2O3: <0.1 %
SiO2: 0,4 %
SO3: <0.01 %
AI2O3: 0.1 %
    am Laden
    am Laden