Glasurleim Pulver «Optapix KG 50»

Artikel-Nr. 805 D.1
Ist eine gereinigte Natriumcarboxy-Methyl-Cellulose (CMC). Diese wird in Glasuren und Engoben als Bindemittel eingesetzt. Sie erhöht die Abriebfestigkeit der rohen Glasur. Sollten die Glasuren beim Zusatz von Optapix KG 50 zur Sedimentation neigen, empfehlen wir die gleichzeitige Verwendung von
Gewählte Grösse:
  • Dose à 100g
Möchten Sie eine andere Grösse bestellen?
Dose à 100g
Preis
CHF 8.15
Preis per Dose à 100g
inkl. MwSt.
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Beschreibung

Ist eine gereinigte Natriumcarboxy-Methyl-Cellulose (CMC). Diese wird in Glasuren und Engoben als Bindemittel eingesetzt. Sie erhöht die Abriebfestigkeit der rohen Glasur. Sollten die Glasuren beim Zusatz von Optapix KG 50 zur Sedimentation neigen, empfehlen wir die gleichzeitige Verwendung von Stellmittel Nr.804.
Optapix KG 50 kann dem Mühlenversatz zugegeben, oder als 2,5%ige Stammlösung verwendet werden. Beim Zusatz als Stammlösung genügt ein gutes Durchmischen mit dem Glasurschlicker.
Zusatzmenge: siehe Rezeptur unten.

Glasurleime sind Klebstoffe, welche den Glasuren als Binde- oder Stellmittel beigegeben werden. Dadurch wird die Abrieb- und Griffestigkeit der rohen Glasur erhöht. Vor allem bei Glasuren mit wenig plastischen Anteilen, bei Aschenglasuren und Fritten, überall, wo Fingerabdrücke Spuren hinterlassen, kann die Bindefestigkeit der Glasur erhöht werden.
Der optimale Zusatz liegt je nach Erfordernissen zwischen 0,05 und 1%, vorwiegend bei ca. 0,5%.Glasuren mit 1% Glasurleim können als Unterlage für den direkten Siebdruck dienen. Ein Zusatz in Unterglasur- und Majolikafarben verbessert deren Malfähigkeit und Haltefestigkeit. Beim Kauf von Glasurleimpulver empfehlen wir, eine 2,5%ige Stammlösung herzustellen. Dazu wird die abgewogene Menge Glasurleimpulver in 40mal mehr Wasser gelöst. Quirlen oder gelegentliches Rühren beschleunigt den Lösungsvorgang. Es entsteht ein homogener dickflüssiger Leim.

Achtung: Glasuren mit Bindemittel müssen etwas dicker angerührt werden, da der Scherben diese Glasuren nicht so rasch aufsaugt.

Zusätze zu Glasuren

Glasurpulver: 1kg
Zusatz in%:                              0.1%     0.5%     1,0%
Glasurleim Nr. 805 Pulver:       1g         5g        10g
Nr. 806 flüssig:                         40ml  200ml   400ml
Nr. 807 Pulver:                             1g          5g        10g

    am Laden
    am Laden